Trauer als Chance für die eigene Persönlichkeitsentwicklung?

Du hast deinen Partner und gleichzeitig besten Freund verloren und musst jetzt ganz allein durch diesen Trauerirrsinn?

Wie lange dauert das Ganze denn überhaupt?

Trauer hält ein Leben lang. Trauer hält so lange, wie die Liebe, daher finde ich es absurd, wenn einen Leute fragen “ist es mal wieder gut?” oder “Warum wirst du nicht einfach wieder, wie vorher?”.

Es wird kein Zurück mehr geben, aber es gibt ein Danach. Wie auch immer es geartet ist. Ich kann dich beruhigen, ich bin da.

Die Person, mit der du diese Erfahrung besprechen würdest, ist die, die gerade verstorben ist.

Ich bin Dana Heidrich, mit 40 plötzlich Witwe geworden und mittlerweile glücklich und immer noch alleinstehend und ohne Kinder. Den Weg zurück zum Glück habe ich mir hart erarbeitet und bin sehr froh, diesen auch dir zeigen dürfen zu können.

Du siehst, die Seite befindet sich noch im Aufbau. Wenn du aber schon jetzt Tipps benötigst, abonniere hier meinen wöchentlichen Champagner-Newsletter. 

Wie ich dir helfen kann:

In den nächsten Tagen und Wochen entsteht hier Herzensprojekt von mir, denn mittlerweile sehe ich Trauer als Chance für die Persönlichkeitsentwicklung.

Nach der Trauer kann ein neues Ich entstehen, was viel stärker und glücklicher als zuvor sein kann. Die einzige Crux dabei ist, dass du das nicht mehr mit deinem geliebten Menschen teilen kannst…

Denn was das Furchtbare an deinem derzeitigen Status ist, dass dein Anker, dein Angelpunkt, dein Partner weggebrochen ist. Dies wird ein virtueller Leitfaden, an welchem du dich mit der Trauer in ein neues Leben hangelst. 

Girlpower, du Bossbitch!

Auch wenn du vielleicht noch nie viel von Netzwerken oder Frauen als Freundinnen gehalten hast – du wirst staunen, wie wertvoll diese Verbindungen sein kann.

Und du weißt selbst, wie ein sehr guter Freund mir damals an dem Tag, als mein Mann starb sagte:

“you are completely fucked”

Dieser Satz, den mir ein Freund nur sechs Stunden nach Steffens Tod gesagt hatte, war das Feuer, dass ich brauchte, um mich wieder aufzurappeln.

Du brauchst wöchentlich einen ähnlichen Schubs – nur netter – dann melde dich zu meinem Champagner-Newsletter an.

Wenn du noch mehr über mich erfahren willst, schaue auf meinem Danachblog vorbei.